Gefährliche Triebschaften: Kann ein Fremdflirt die Beziehung aufpeppen? - WELT

Flirten in der ehe erlaubt

Flirten in der ehe erlaubt Sommer weckt die Abenteuerlust in uns — auch wenn wir einen Partner haben.

Glücklich verheiratet – darf man (Frau) dann noch flirten?

Höchste Zeit, die Frage zu klären: Wie viel Fremdflirten ist erlaubt? Habe ich etwas verpasst? Und dann sagt sie diesen Satz. Noch weniger stört mich, dass er krank und kümmerlich ist. Was stört, ist: Wann wurde aus Joachim dieses anzügliche Jo?

flirten in der ehe erlaubt bekanntschaft erfurt

Wie ich denn jetzt darauf käme? Ich wisse doch, dass der Jo -achim nicht ihr Typ sei. Es stimmt, Joachim ist einen halben Kopf kleiner als sie und doppelt so breit. Dennoch hat sein Name in meinem Kopf einen unschönen Film in Gang gesetzt — mit zwei Hauptdarstellern, die sich an ein Drehbuch namens Fremdflirt halten.

Die Aura der Versuchung Die Aura der Versuchung flirten in der ehe erlaubt, die solche externen Flirts umgibt, kennt jeder, der schon mal eine längere Beziehung hatte.

Frauen ansprechen auf der Straße (alles was du wissen musst + INFIELD) - [4K]

Je weiter man sich von den Sitten und Gebräuchen des Single-Daseins entfernt, desto erfrischender sind gelegentliche, natürlich ganz harmlose Rückfälle. Ein Lächeln in der Eisdiele, eine muntere Unterhaltung beim Grillfest, die einen Moment lang alles möglich erscheinen lassen, und dann adieu — so funktioniert die Sache. Doch nicht immer schafft man den Absprung rechtzeitig, was vielleicht daran liegt, dass gute Fremd- Flirts wie Tierbabys sind: Jeder liebt sie.

Leider sind sie nicht genauso harmlos — vor allem für die eigene Beziehung.

Kann ein Fremdflirt die Beziehung aufpeppen?

Ab wann wird es gefährlich? Wo verläuft die Grenze? Zwischen Jo und Joachim? Oder erst zwischen Fremdflirten und Fremdgehen? Nur ein klein wenig Doping fürs Selbstbewusstsein?

  • Glücklich verheiratet — darf man Frau dann noch flirten?
  • Mit jungs in der schule flirten
  • Eine frau sucht ein mann
  • Xenia partnervermittlung moskau
  • Gefährliche Triebschaften: Kann ein Fremdflirt die Beziehung aufpeppen? - WELT
  • Kann ein Fremdflirt die Beziehung aufpeppen?

Um zu wissen, wie lange ein Flirt als harmloses Vergnügen durchgeht, muss man zunächst bedenken, dass Männer und Frauen ihn unterschiedlich betreiben und bewerten. Gegen Fremdflirts, die einfach nur das Selbstbewusstsein pushen sollen, ist wenig einzuwenden.

singlebörsen frauen kostenlose partnersuche choice of love

Man verbietet dem Partner ja auch nicht das Shoppen oder seinen Sport. Wenn die Freundin also mit ihren Mädels auf Kneipentour ist und dabei Drinks ausgegeben bekommt — kein Problem.

Fremdflirten: Warum wir es trotz Beziehung doch tun

Auf den Reiz des Verbotenen folgt ein Dopaminkick im Gehirn, sie fühlt sich beschwingt und begehrt, was ihr garantiert guttut. Das sieht Paar-Psychologe Marcus Damm genauso: Und sie helfen uns, zu erkennen, was in der Partnerschaft vielleicht ein bisschen verschüttet worden ist, auf welche Komplimente und Aufmerksamkeit wir Wert legen. Ein Freifahrtschein ist das aber nicht. Denn wenn der Abend mit einer neuen Nummer in ihrem Handy endet, ist eine Grenze überschritten.

Aus einer kurzen Episode wird womöglich eine Fortsetzungsromanze.

flirten in der ehe erlaubt partnersuche mecklenburg vorpommern

Natürlich ergibt sich aus einem neuen Kontakt in der Telefonliste nicht zwangsläufig ein Date, aber beide Beteiligten signalisieren zumindest eine gewisse Bereitschaft, während der Partner zu Hause ahnungslos die Spülmaschine ausräumt. Was das fürs Fremdflirten bedeutet? Oder, anders gesagt, der Moment zählt. Was darüber hinausgeht, bedeutet meistens Ärger. Klingt eigentlich alles ganz einfach — wäre da nicht das Problem, dass das Gefahrenpotenzial vieler Situationen höchst unterschiedlich interpretiert werden kann.

Alles eine Frage der Wahrnehmung?

#editorschoice

Vergangenen Sommer etwa kam meine zauberhafte feste Freundin zauberhaft angeschickert um vier Uhr morgens von einer Grillparty am Baggersee.

Später, nachdem sie zwölf Stunden geschlafen hatte, erzählte sie, wie die gesamte Grillgesellschaft um Mitternacht in den See gesprungen flirten in der ehe erlaubt.

  • Fremdflirten – Treuebruch oder harmloser Spaß?
  • Warum wir es einfach nicht lassen können von:

Ach, hattest du einen Badeanzug dabei? Natürlich nicht.

flirten in der ehe erlaubt

Splitternackt war die Parole, alle wären dabei gewesen, hätte sie da als Einzige, es war doch dunkel … Ich wurde quasi zum Spielverderber abgestempelt. Aber Männer kennen sich mit Männern nun mal aus und finden die Vorstellung ihrer nackten Freundin in der Öffentlichkeit alarmierend.

Fremdflirten: Diese Gründe machen es für Männer und Frauen reizvoll

Aber erst, nachdem ich mich vergewissert hatte, dass Kai nicht dabei war. Gibt es eine ungeschriebene Fremdflirt-Etikette? Ich dürfte mich über die Nacktbade-Episode eigentlich schon deshalb nicht beschweren, weil ich mich selbst zweimal im Jahr unter Gruppenzwang ähnlich verhalte: Beide Anlässe sind automatisch mit ein wenig Schäkern und Angraben verbunden. Für beide Veranstaltungen gilt aber auch, dass die kollektiven Dummheiten am nächsten Tag allen peinlich und nicht ernst zu nehmen sind.

Deswegen wird daheim meist gnädig darüber hinweggesehen, wenn ich beichte, welche Kollegin ich in die Achterbahn genötigt habe. Von diesen Gelegenheiten abgesehen, ist es mit der Ehrlichkeit nach dem Fremdflirt so eine Sache.

Fremdflirten: Warum wir es einfach nicht lassen können

Wer dagegen auf dem Nachhauseweg Ausreden schizophrenie partnersuche, ist vermutlich zu weit gegangen. Das gilt übrigens auch, wenn flirten in der ehe erlaubt den Ehering versteckt oder gar fabuliert, wie schlecht es in der Beziehung läuft — das sind unlautere Methoden, die gar nicht gehen, findet Marcus Damm. Andererseits kann es selbst in glückliche Beziehungen nachhaltig Unruhe bringen.

Manchmal reicht dafür schon ein Jo, wo früher ein Joachim war.