Singles statt Familien: Deutschland wird zum Single-Land | kasterlkasper.de

Statistik singles männer frauen

Inhalt

    sarah singleton new mexico judge männer von der bundeswehr kennenlernen

    Deutschlands Single-Studie: Single-Gesellschaft — 16,8 Millionen Alleinstehende leben in Deutschland Februar In Deutschland leben aktuell ca. Im Schnitt sind sie zwischen fünf und sechs Jahren ohne Partner oder Partnerin.

    statistik singles männer frauen

    Jeder fünfte Deutsche in diesem Alter ist sogar seit mehr als 10 Jahren alleinstehend 21 Prozent. Das zeigt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Umfrage unter Weitere 58 Prozent der Alleinstehenden würden eine Beziehung eingehen, wenn es sich ergibt.

    Lediglich 19 Prozent der Singles sind zufrieden und wünschen sich derzeit keinen festen Partner an ihrer Seite.

    Veröffentlicht von V. Pawlik

    Freundeskreis und Online-Partnersuche sind die erfolgreichsten Verkuppler Deutschlands Rund jeder zweite Deutsche hat schon einmal online nach einer neuen Liebe gesucht 53 Prozent.

    Von den Singles, die aktiv nach einem Partner suchen, nutzen statistik singles männer frauen Prozent dazu das Internet.

    Anders verhält es sich dagegen mit der inneren Einstellung nach Bundesländern, wie die aktuelle Studie von ElitePartner zeigt. Der Süden liebt es nah Wenn es darum geht, den eigenen Freiraum zu wahren, sind die Singles in Deutschland insbesondere in Nordrhein-Westfalen und die Singles aus Hamburg ganz vorne mit dabei.

    Bei den unzufriedenen Alleinstehenden zwischen 35 und 44 Jahren sind es sogar 97 Prozent. Und das mit Erfolg: Mehr als jeder fünfte Bundesbürger 21 Prozent statistik singles männer frauen den derzeitigen Partner im Internet kennengelernt.

    duden kennenlernen kennen lernen

    Insgesamt gibt es aktuell über 3,5 Millionen Online-Paare in Deutschland. Sie ist heute gesellschaftlich etabliert und für die meisten selbstverständlich. Über eine Partnervermittlung erhöht sich die Chance um ein Vielfaches, Menschen zu treffen, die man in seinem Umfeld nicht getroffen hätte. Das Potenzial zeigt sich auch in den Zahlen: Lediglich sieben Prozent hoffen auf eine offene Beziehung, sechs Prozent suchen unverbindlichen Sex und weitere sechs Prozent einen lockeren Flirt oder eine Affäre.